Das Buch
Bestellung
AGB
Impressum

Hardcover, ca. 70 Seiten,Erscheinungstermin Winter 2010
13,90 Euro, inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten
Papierfresserchens MTM-Verlag

Diskutieren Sie mit dem Autor auf XING.

Hier ein Interview mit dem Autor:
 

 

Manager [manus agere] lateinisch, „an der Hand führen"

IDEEN

Als „Manager" (im Kontext dieses Buches) soll sich ein Personenkreis angesprochen fühlen, der gern seine Zuhörerschaft mit seinen fantastischen Geschichten, durch die im Buch gegebene Möglichkeit einen Geschichtsstrang frei zu erzählen, an die Hand nimmt. Somit wurde das Buch nicht für den „beruflichen Manager" geschrieben, sondern für alle, die mit Fantasie und Leidenschaft an der Ideenwelt der kleinen Zuhörer teilnehmen wollen.

INSTRUMENTE

Der Vortragende hat bei den einzelnen Geschichten die Möglichkeit, neben dem ausgeschriebenen Erzählstrang die Geschichten anhand des Stichwort-Erzählstrangs frei vorzutragen. Damit erhalten diese Geschichten den einzigartigen Charakter des Sprachgebrauchs des Erzählers und finden auch bei wiederholenden Erzählungen eine neue Variante im Ausdruck. Zudem können spontane Ergänzungen der Leserschaft in den Handlungsstrang aufgenommen und auf den Buchseiten vermerkt werden.

UMSETZUNG

Das Buch wurde bewusst wie ein „Wirtschaftsbuch" gestaltet, um besonders von Lesern dieser Buchkategorie bemerkt zu werden. Die Darstellung der einzelnen Geschichten wurde an die von professionellen/beruflichen Präsentationen angelehnt. Alle anderen Leser sollten sich jedoch von dieser Gestaltung nicht abschrecken lassen. Das Buch macht Spaß - das ist garantiert!

 Einen Blick ins Buch gibt es hier: 
 

 

 

Mathias Hiebl

war nach seinem Studium in Hamburg für mehr als sieben Jahre als Manager in Nordamerika, unter anderem in New York, tätig. Im Anschluss an diese Zeit entschied er sich, nach Deutschland zurückzukehren, um seine akademische Ausbildung weiterzuführen und eine Familie zu gründen.

So wurde er während eines MBA Studiums, wiederum in Hamburg, Vater seiner ersten Tochter. Die zweite Tochter kam während der Vorbereitungszeit einer Management Tätigkeit in Moskau auf die Welt und die gesamte Familie zog nach Russland.

Nach mehreren Jahren in Russland zog nur ein Teil der Familie wieder nach Deutschland zurück, wo dann ein kleiner Sohn zur Welt kam. In der Folgezeit fand ein berufliches Pendeln zwischen Moskau und München statt, was die „Gutenacht Geschichten für Manager" zur Folge hatte - diese kleinen Geschichten brachte der Autor stets von seinen Reisen mit zu seinen kleinen Prinzessinnen und seinem kleinen Prinzen nach Hause.

to Top of Page

info@gutenachtgeschichtenfuermanager.de